Chefsprechstunde | Infotag | Otterfing

 
 

Thema: Neubau Holzhaus | Einfamilienhaus | Musterhäuser


Endlich ist es soweit! Nach langem Warten können wir Ihnen nun endlich mit Stolz unsere zwei Miesbacher Musterhäuser vorstellen.

Mit großer Freude verfolgten wir in den letzten Monaten Tag für Tag jeden Schritt der einzelnen Bauphasen 😊 Da geteilte Freude ja bekanntlich doppelte Freude ist, wollen wir Ihnen unsere Musterhäuser natürlich nicht vorenthalten. Aus diesem Grund veranstalten wir am Samstag den 12.09.2020 unsere beliebte Chefsprechstunde mit Häuserbesichtigung.

Erfahren sie im Austausch mit unseren Fachmännern Anton & Gabriel Killer mehr über die facettenreichen Konstruktions- und Gestaltungsmöglichkeiten eines Miesbacher Holzhauses. Entdecken Sie den Charme dieser beiden baukörpergleichen und doch so unterschiedlichen Häuser.

Wo: Gambsweg 14 u. 16 in 83624 Otterfing (Direkt neben unserem Betriebsgebäude).

Wann: 12.09.2020 - Hausführungen stündlich 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr u. 16.30 Uhr


Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen

Da Corona auch vor uns nicht Halt macht, müssen wir unsere Chefsprechstunde den gängigen Hygienemaßnahmen anpassen, dabei sind einige Regeln zu beachten. Anbei senden wir Ihnen vorab unser Hygienekonzept und bitten Sie, dieses zur Kenntnis zu nehmen. Sollten Sie gesundheitlich angeschlagen sein, bitten wir Sie zu Ihrem und auch unserem Schutz der Veranstaltung fern zu bleiben. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, bieten wir unsere Hausführungen immer stündlich an. Die Zeiten hierfür sh. unter Wann.

Wir bedanken uns schon im Vorfeld für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.


Ihr Miesbacher Holzhaus Team


Auf Ihren Besuch freuen sich Anton und Gabriel Killer in einer persönlichen Chefsprechstunde in Otterfing / Palnkam

Schutz- und Hygienekonzept für Samstag den 12.09.2020


Unserer Chefsprechstunde mit Musterhausbesichtigung ist aufgrund des aktuellen Erlasses des Freistaates Bayern und aus infektionsschutzrechtlicher Sicht umsetzbar. Die Teilnehmer/innen der Musterhausbesichtigung werden im Vorfeld der Veranstaltung über die allgemeinen Verhaltensregeln zum Infektionsschutz informiert:


• Abstand halten (mind. 1,5m)
• Mund und Nasenschutz muss mitgeführt werden.
(Außerdem muss dieser in geschlossenen Räumen sowie bei nicht gewährtem Abstand von mind. 1,5 m auch getragen werden).
• Kein Körperkontakt
• Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
• Eine gute Handhygiene (regelmäßiges Händewaschen mind. 20 sek.)
• Einhaltung der Husten- und Nieshygiene


Bei Erkrankungssymptomen (z.B. Atemprobleme, Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Übelkeit, Durchfall, etc.) oder einem unmittelbaren Kontakt in den letzten 14 Tagen zu Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, ist die Teilnahme an der Veranstaltung untersagt. Sollten Sie sich in den letzten 14 Tagen in sog. Krisengebieten aufgehalten haben, bitten wir Sie zum Schutz unserer Mitarbeiter und aller Besucher, auf die Teilnahme an der Musterhausbesichtigung zu verzichten.
Sollten Besucher während der Veranstaltung Symptome entwickeln, haben diese umgehend den Veranstaltungsort zu verlassen.


Rahmenbedingungen zum Hygienekonzept

• Beim Betreten des Veranstaltungsortes sind die Hände zu desinfizieren. (Im Eingangsbereich befinden sich Desinfektionsmittel).
• Die Besucher werden bei unseren persönlich geführten Hausbesichtigungen darauf hingewiesen, den Abstand von mind. 1,5 m einzuhalten.
• Um das Abstandsgebot einhalten zu können, begrenzen wir die Anzahl auf max. 10 Personen pro Haus. Die Besichtigungen finden hierfür stündlich statt!
• Durch das ausgeschilderte Wegekonzept achten wir darauf Einbahnregeln zu wahren.
• Die Musterhäuser sind nur mit einem Mund und Nasenschutz zu betreten.
• Hygiene und Schutzregeln werden auf Hinweisschildern dargestellt.

• Die Räume unserer Musterhäuser werden über eine aktive Lüftungsanlage durchgehend belüftet.
• Alle Handkontaktflächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Für den Fall einer nachträglich identifizierten COVID-19-Erkrankung, ist die Miesbacher Holzhaus GmbH verpflichtet, die Kontaktdaten aller Besucher dieser Veranstaltung (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer) sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens zu erfassen. Diese sind für den Zeitraum von einem Monat aufzubewahren und im Anschluss unter Beachtung der DSGVO zu vernichten.

Personen, die zur Einhaltung dieser Regeln nicht bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt.


Vielen Dank für Ihre Mithilfe.


Ihr Miesbacher Holzhaus Team